Warum es wichtig ist, eine Entscheidung zu treffen

von | Okt 14, 2021 | Uncategorized

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“

Kennst du diesen Spruch von Aristoteles? Es ist eines meiner Lieblingszitate, weil es andeutet, wie wir in unserem Circle of Influence selbstwirksam werden können.

Wie setzt du deine Segel?

Einige (Führungskräfte-)Coaches, die ich kenne, betreiben das (Führungskräfte-)Coaching mehr als Hobby und weniger als ernsthafte Unternehmung. Das ist aus meiner Sicht vergeudetes Talent.

Sie verkaufen zwar einzelne Stunden, aber haben kein Angebot, das ihre Coachees auch wirklich zum Ziel führt. Sie halten sich selbst zurück, weil sie eigentlich gar nicht so genau wissen, ob sie für Führungskräfte fundiert einen Unterschied machen können. Und sie wissen auch nicht wirklich, ob sie als Expert*innen für Führungskräfte-Coaching sichtbar werden können.

Was ist dann aber nötig? – Eine Entscheidung!

Zwischen einem erfolgreichen Führungskräfte-Coach und jemandem, der nur für einzelne Stunden coacht und eigentlich gar nicht so wirklich davon leben kann, liegt oftmals eine Entscheidung. Das ist die Entscheidung dafür, die Energie, Kreativität und Stärken dafür einzusetzen, die eigene Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Es ist die bewusste Entscheidung dafür, die Segel anders zu setzen und es „gscheid“ zu machen, wie die Bayerin in mir sagen würde.

Auch ich habe diese Entscheidung einmal getroffen. Und ohne diese Entscheidung würde ich heute nicht da stehen, wo ich bin.

Ich würde nicht tagtäglich an meiner Vision arbeiten und

  • einen Unterschied für das Thema Führung machen,
  • mit der Sinnhaftigkeit arbeiten, die mich so erfüllt,
  • meine Klient*innen lösungsorientiert voranzubringen,
  • und dabei auch noch meine Stärken einzusetzen
  • und meine Werte zu leben.

Vorsicht Realtalk!

Aber natürlich war der Weg dahin nicht immer einfach. Ich habe zu Beginn oftmals gezweifelt, was nun der nächste Schritt ist, war etwas „lost“ im Wirrwarr der Führungsansätze und Methoden und mir fehlte oftmals die Klarheit für mein klar ausgerichtetes, finanziell und zeitlich nachhaltiges Führungskräfte-Coaching-Programm.

Kurzum: Ich hätte mir damals eine Begleitung wie die Ausbildung zum Führungskräfte-Coach gewünscht.

Das ist für mich der Antrieb, jeden Tag daran zu arbeiten, die beste auf dem Markt existierende Begleitung für Coaches, die Expert*in für Führungskräfte-Coaching werden möchten, anzubieten. So dass du es anders machen kannst!

Das setze ich um durch intensive Begleitung, wissenschaftliche Fundierung, Klarheit und Struktur und natürlich ganz viel Herzblut und Leidenschaft, die ich tagtäglich in meine Arbeit einbringe.

Wenn du deine Entscheidung jetzt treffen willst und gerne Teil der Ausbildung zum Führungskräfte-Coach wärst, dann melde dich gerne für ein Kennenlerngespräch an. So können wir gemeinsam schauen, ob die Ausbildung zum Führungskräfte-Coach für dich das Richtige ist und all deine Fragen klären.

Weitere interessante Themen
für dich!

Jasmin Schweiger ist es wichtig, die Qualität ihrer Programme sicherzustellen.

Wie halte ich die Qualität meiner Coaching- und Trainings-Programme hoch?

Eine wichtige Frage, wenn es um Coaching- und Trainingsprogramme geht, ist die Qualitätsfrage. Wie kann die Qualität hochgehalten werden? Laut Duden...
Jasmin Schweiger interviewte Lena Kallemeier, wie Coaches sinnvoll Online-Kurse erstellen können.

Online-Kurse erstellen als Coach – Interview mit Lena Kallemeier

Das digitale Lernen hat in den letzten Monaten einen sehr großen Aufschwung genommen. Noch nie haben so viele Menschen sich online weitergebildet...
Vera Podlinski war bei Jasmin Schweiger im Interview zu Gast.

Interview mit Vera Podlinski zu Feelgood Management und Organisations-Entwicklung

Was macht das Arbeiten kreativ und sinnerfüllt? Wie kann ich mich selbst und mein Potenzial entfalten? Wie kann ich andere Menschen dabei...
Jasmin Schweiger interviewte Sandra Jauslin, Coach, zu Reverse Mentoring.

Interview mit Sandra Jauslin zu Reverse Mentoring

Ich habe Sandra Jauslin, Personal- und Organisationsentwicklerin, zu einem spannenden, bisher noch eher unbekannten Konzept – dem Reverse Mentoring...

Als Fach- und Führungskraft ins Ausland – Interview mit Rebecca Lüppen

Ein Aufenthalt oder ein Umzug ins Ausland kann sehr aufregend sein. Das weiß ich spätestens seit meinem Umzug nach Spanien im Sommer diesen Jahres....
Was macht gutes Mentoring aus?

Was macht gutes Mentoring aus?

In der heutigen Folge gehe ich auf das Thema Mentoring ein. Was ist Mentoring überhaupt und was macht gutes Mentoring aus? Ich wünsche dir viel...

Mein Leadership-Coaching-System

Es war schon immer ein Traum von mir, mein eigenes System zu entwickeln: eine Methode, von der ich weiß, dass sie meine Coachees zum Ziel bringt,...
Jasmin Schweiger schreibt zum Thema New Work.

Was ist eigentlich New Work?

Vielleicht hast du den Begriff ‚New Work‘ schon einmal gehört. Und vielleicht fragst du dich auch, was dahintersteckt. Aus diesem Grund möchte ich...
Jasmin Schweiger schreibt über das Selbstverständnis als Führungscoach.

Dein Selbstverständnis als Führungscoach

Vor Kurzem habe ich meinen Mann gefragt: „Sag mal, was verstehst du denn unter Coaching?“ Auf die Antwort war ich gespannt wie ein Flitzebogen, da...
Elena Mertel von Ria Meta wurde von Jasmin Schweiger interviewt.

Interview mit Elena Mertel zur Zukunft der Arbeit

Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Diese Frage stellen sich derzeit viele Organisationen, Führungskräfte, aber auch Prozessbegleiter*innen. Ich...