Was ist Neuroleadership?

von | Feb 27, 2021 | Blog

Neuro… was? – Vielleicht hast du dich das gefragt. In diesem Artikel soll es um Neuroleadership gehen. Was schwierig klingt, bedeutet eigentlich nur eines. Im Neuroleadership werden die Erkenntnisse der Neurowissenschaften f├╝r die F├╝hrung genutzt. Dieser Ansatz der gehirngerechten F├╝hrung wurde vor allem von David Rock gepr├Ągt und erkl├Ąrt einiges zum Thema Mitarbeiterf├╝hrung. Ich m├Âchte dir nun ausf├╝hrlicher erkl├Ąren, was man unter Neuroleadership versteht.

Was steckt hinter Neuroleadership?

Das Gehirn strebt nach der Maximierung von Belohnungen sowie positiven Emotionen. Gleichzeitig m├Âchten wir Bedrohungen und negative Emotionen minimieren. Das ist ein einfaches Ordnungsprinzip, das fr├╝her das ├ťberleben gesichert hat.

Was passiert genau im Gehirn?

Im Gehirn findet eine unbewusste, automatische, schnelle Verarbeitung von Reizen durch die Amygdala im limbischen System statt. Da so viele Reize tagt├Ąglich auf uns eintreffen, geschieht dies unterbewusst. Es ist unm├Âglich, diese Vielzahl von Reizen tiefergehend zu verarbeiten. Wenn nun eine Bedrohung durch unser Gehirn erkannt wird, beeinflusst das unsere Wahrnehmung, schr├Ąnkt die Probleml├Âsef├Ąhigkeit sowie die F├Ąhigkeit zu Entscheidungsprozessen und zur Zusammenarbeit ein. So eine Bedrohung k├Ânnte beispielsweise auch eine cholerische F├╝hrungskraft sein, deren Erscheinen dazu f├╝hrt, dass die Mitarbeiter*innen ihre Aufgaben nicht mehr gut ausf├╝hren k├Ânnen.

Was bedeutet das f├╝r soziale Interaktionen?

Das Gehirn ist ein soziales Organ und reagiert auf soziale Interaktion. Die Bed├╝rfnisse des Gehirns sind Treiber hinter dem sozialem Verhalten von Menschen. Soziale R├╝ckweisung wird zum Beispiel wie physischer Schmerz erlebt, da dabei die gleichen Hirnareale aktiviert sind. Eine cholerische F├╝hrungskraft l├Âst also Stress und Bedrohungsreaktionen bei den Mitarbeiter*innen aus, was zu eingeschr├Ąnkter Leistung f├╝hrt. Ist eine F├╝hrungskraft hingegen an echter Interaktion, Kommunikation und Austausch interessiert, wird dies die Motivation und Leistung steigern.

Welche Bed├╝rfnisse gibt es?

David Rock hat das SCARF-Modell entwickelt, so dass F├╝hrungskr├Ąfte dieses f├╝r die gehirngerechte F├╝hrung nutzen k├Ânnen. SCARF ist ein Akronym, hinter dem sich f├╝nf menschliche Bed├╝rfnisse verstecken.

Mitarbeiter*innen streben demzufolge nach:

  • Status: eine gute Stellung im Team
  • Certainty: Sicherheit und Vorhersehbarkeit von zuk├╝nftigen Entwicklungen
  • Autonomy: Kontrolle, Beeinflussung und Selbstgestaltung der Arbeit
  • Relatedness: Zugeh├Ârigkeitsgef├╝hl zum Team
  • Fairness: Gleichbehandlung

Was bedeutet das nun f├╝r dich?

In einem n├Ąchsten Schritt kannst du nun f├╝r dich ├╝berlegen, was das konkret im F├╝hrungskontext bedeutet und wie du das in deine Arbeit einflie├čen lassen kannst. Zum Beispiel hilft dies auch dabei, Konflikte besser zu verstehen. Dabei ist wichtig zu verstehen, dass wir alle diese f├╝nf Bed├╝rfnisse haben, diese aber eventuell unterschiedlich stark ausgepr├Ągt sind. ├ťberlege dir also, welche Bed├╝rfnisse die Mitarbeiter*innen haben und wie du damit umgehen kannst.

Du bist Coach und willst mehr zu innovativen Ans├Ątzen in der F├╝hrung wissen? Dann kann ich dir meine virtuelle Ausbildung zum F├╝hrungskr├Ąfte-Coach empfehlen. In dieser lernst du alles, was du brauchst, um F├╝hrungscoach zu werden und dein eigenes Leadership-Coaching-Konzept zu erstellen – auch ohne F├╝hrungserfahrung. Hier findest du mehr dazu.

Weitere interessante Themen
f├╝r dich!

Jasmin Schweiger interviewte Melanie Birsin f├╝r ihren Blog.

Interview mit Melanie Birsin zu weiblicher F├╝hrung und dem Aufstieg von der Kollegin zur Vorgesetzten

Melanie geht ihren Weg. Auch gegen Widerst├Ąnde ist sie in ihrem ehemaligen Unternehmen, einer Bank, von der Kollegin zur Vorgesetzten aufgestiegen....
Mirjam Stein war bei Jasmin Schweiger im Interview zu Gast.

Interview mit Mirjam Stein zu Mindfulness in der F├╝hrung

Wie gehst du durch das Leben? Achtsam und bewusst? Oder eher gehetzt und gestresst? Gerade als F├╝hrungskraft steht man oftmals vor der...
Jasmin Schweiger erleichtert den Einstieg in die Wissenschaft.

So findest du als Coach den Einstieg in das Thema Wissenschaft

Ein h├Ąufige Frage, die mir in meinen Programmen gestellt wird, ist, wie einfach mehr Wissenschaft in das eigene Coachingkonzept integriert werden...
High-Performance-Coaching

High-Performance-Coaching – Interview mit Jutta Rebernik

Heute geht es um ein Thema, das mir ganz besonders am Herzen liegt. Wenn wir eine gro├če Vision haben, dazu viele, viele Ideen haben und all unsere...
Jasmin Schweiger, ehemalige Personalleiterin, begleitet F├╝hrungskr├Ąfte beim F├╝hren von Mitarbeitergespr├Ąchen.

Die 6 h├Ąufigsten Fehler von F├╝hrungskr├Ąften in Mitarbeiter-Gespr├Ąchen und wie du sie vermeidest

Mitarbeitergespr├Ąche ÔÇô Wenn viele dieses Wort h├Âren, bekommen sie schon Schwei├čausbr├╝che. Das gilt f├╝r Mitarbeiter*innen wie F├╝hrungskr├Ąfte...
Als introvertierte Person ein Unternehmen f├╝hren

Teamf├╝hrung als introvertierte Unternehmerin – Interview mit Katharina Lewald

Als introvertierte Person ein Unternehmen f├╝hren ÔÇô kann das funktionieren? Wenn du dich das fragst, dann h├Âr dir unbedingt meine aktuelle...
F├╝hren Frauen anders

F├╝hren Frauen anders?

Als introvertierte Person ein Unternehmen f├╝hren - kann das funktionieren? Wenn du dich das fragst, dann h├Âr dir unbedingt meine aktuelle...

Einstieg in die F├╝hrungsrolle – Interview mit Andreas Kabisch

Hilfe, ich werde F├╝hrungskraft? Oder eher: Juhu, ich habe es endlich geschafft? Der Einstieg in die F├╝hrungsrolle kann ein Wechselbad der Gef├╝hle...
Welche Kompetenzen du als F├╝hrungskr├Ąfte-Coach ben├Âtigst - Coache F├╝hrungskr├Ąfte fundiert und souver├Ąn!

Welche Kompetenzen du als F├╝hrungskr├Ąfte-Coach ben├Âtigst

In dieser Folge beleuchte ich mit dir die Frage, welche Kompetenzen du als F├╝hrungskr├Ąfte-Coach ben├Âtigst. Wir schauen uns gemeinsam an, was du denn...

Was ist unternehmenssch├Ądigendes Verhalten und welche Ma├čnahmen k├Ânnen ergriffen werden?

In diesem Blog-Artikel m├Âchte ich dir den wissenschaftlichen Hintergrund von unternehmenssch├Ądigendem Verhalten zeigen und erkl├Ąren, welche...