Seite wählen

Wie du Expert*in für Führungskräfte-Coaching wirst

von | Aug 4, 2021 | Uncategorized | 0 Kommentare

Kennst du das auch? – Abgeschlossene Coachingausbildung, schon erste Coachees gewonnen und eigentlich müsste es doch nun laufen mit dem Führungskräfte-Coaching. Aber irgendwie fühlst du dich nicht so wirklich als Expert*in. Und du merkst, wie du dich dadurch selbst ausbremst.

Lass mich dir ein Geheimnis verraten: So geht es vielen meiner Kund*innen. Sie alle haben den Traum, mit ihrem Führungskräfte-Coaching einen hohen Wert zu stiften, dabei die eigenen Stärken einzubringen und ein sinnerfülltes Leben zu führen.

Naja, in der Praxis sieht es meist anders aus. Da wird das eigene Licht unter den Scheffel gestellt, es werden Aufträge angenommen, die nicht zu einem passen und schlecht bezahlt sind, und Arbeitszeiten von 60 Wochenstunden oder mehr sind keine Seltenheit.

Das Problem: Dadurch fühlen sie sich noch weniger als Expert*in. Im Gegenteil – man könnte sagen, sie boykottieren ihren Erfolg selbst.

Wie wirst du aber nun Expert*in? Ganz einfach: Expert*in wirst du nicht, zum/r Expert*in machst du dich!

Jetzt denkst du dir wahrscheinlich: Super, Jasmin! Aber wie soll das denn gehen?

Im Grunde sind es drei Aspekte, die wichtig sind:

  • Klarheit über dich selbst und das, was du bieten kannst
  • Klarheit über den fundierten Mehrwert, den du als Coach für Führungskräfte bieten kannst
  • Ein einzigartiges und qualitativ hochwertiges Führungskräfte-Coaching-Programm, mit dem du deine Wunschkund*innen sicher zum Ziel bringst

Du merkst es schon: Da steckt ganz viel Klarheit, ganz viel Fundament und ganz viel Qualität drin. Und diese drei Punkte machen dich zur Expert*in.

Jasmin Schweiger ist Wirtschaftspsychologin und gibt monatlich Einblicke in neue Forschungsergebnisse aus der Wissenschaft.

Und genau an diesen drei Punkten arbeiten wir in der Komplettausbildung zum Führungskräfte-Coach. Denn du brauchst jetzt nicht die nächsten 1000 Tools. Was du brauchst sind Coachees, die dich mit deiner Expertise wahrnehmen und wertschätzen.

Versteh mich nicht falsch, natürlich zeige ich dir auch gerne Methoden und Tools und als Coach ist natürlich ein gut gefüllter Methodenkoffer ganz wichtig. Aus meiner Erfahrung heraus liegt aber hier meist gar nicht der Hase begraben. Was meist fehlt, ist ein klares Konzept und eine klare Strategie für die nächsten Schritte in einer nachhaltigen und tragfähigen Selbstständigkeit als Führungskräfte-Coach. Dadurch machst du dich selbst zum/r Expert*in.

Also: Wenn das spannend klingt und du jetzt als Expert*in für Führungskräfte-Coaching loslegen möchtest, trage dich gerne für ein unverbindliches und kostenloses Kennenlerngespräch ein. Lass uns sprechen, wie ich dich an dein Ziel bringen kann.

Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Weg vom Coach zum Führungskräfte-Coach:

    Ausbildung zum Führungskräfte-Coach Video-Fallstudie Kennenlerngespräch