3 Gründe, warum du Führungskraft werden kannst – und solltest

von | Mai 25, 2020 | Blog

In meiner Tätigkeit als Personalleiterin, Trainerin und Coach habe ich die Erfahrung gemacht, dass viele davor zurückscheuen, in eine Führungsposition zu gehen. Das liegt nicht an mangelnder Kompetenz oder fehlendem Können. Meist hängt es zusammen mit Unsicherheiten: Unsicherheit, wie Führung „denn genau geht“, der Unsicherheit „ob man dem gewachsen ist“ oder auch der Unsicherheit, dass man als Führungskraft ganz allein dasteht.

Deshalb möchte ich dir in meinem Blog-Post drei Gründe geben, warum diese Bedenken oft unbegründet sind und warum auch du Führungskraft werden kannst und solltest.

1. Führung kann man lernen

Die Ansicht, dass man als Führungskraft geboren wird, ist vollkommen veraltet und überholt. Früher gab es die Idee der „Great-Man-Theory“, die besagte, dass es Personen gibt, die sozusagen von Geburt an zu Großem bestimmt sind. Wir sind uns aber hoffentlich einig, dass diese Theorie nicht mehr aktuell ist.

Wissenschaftlich wurde bestätigt, dass ganz bestimmte Faktoren für Führungserfolg verantwortlich sind. Und, jetzt kommt die gute Nachricht: Führungsverhalten ist ein großer Part hiervon. Das bedeutet also, dass man Führung auch lernen kann.

So zeichnet sich erfolgreiches Führungsverhalten zum Beispiel durch Mitarbeiterorientierung, Veränderungsorientierung oder auch Aufgabenorientierung aus. Du kannst also lernen, Mitarbeiter*innen motivierend zu führen, Veränderungen anzustoßen und Ziele zu erreichen.

Lernen ist Verhaltensänderung. Wenn du weißt, was du wie tun musst, kannst du dementsprechend dein Verhalten anpassen und Führungserfolg erzielen – auch ohne vorher Führungserfahrungen gesammelt zu haben.

2. Führung ist Persönlichkeitsentwicklung

Führung ist Persönlichkeitsentwicklung. Das bedeutet, dass du dich und deine Persönlichkeit weiterentwickeln wirst, wenn du in Führungsverantwortung gehst. Als Führungskraft wirst du beginnen, anders zu denken. Du wirst strategischer handeln, mehr reflektieren, für dein Team eintreten. In der Konsequenz wirst du persönlich wachsen, was dich auch in anderen Lebensbereichen weiterbringen wird.

Hier können dir zwei Dinge helfen. Erstens kann es hilfreich sein, über den Tellerrand zu schauen, deinen Horizont zu erweitern und andere Meinungen und Ansichten in deine Überlegungen einzubeziehen: bleibe offen, um zu lernen und dich weiterzuentwickeln. Du wirst dadurch auch bessere Entscheidungen treffen, da du mehr Einflussfaktoren kennst und berücksichtigen kannst.

Zweitens kann es dir helfen, eine/n Sparringspartner*innen zu suchen, um deine eigene Persönlichkeitsentwicklung als Führungskraft zu befördern. Das ist auch gleichzeitig mein Argument Nr. 3, das dir zeigen soll, dass du als Führungskraft nicht alleine dastehst, sondern auch Supporter haben kannst, die dich unterstützen.

3. Auch als Führungskraft hast du Sparringspartner*innen

Du wirst als Führungskraft nicht vollkommen alleine dastehen. Es ist richtig, dass es, je weiter man nach oben in der Hierarchie aufsteigt, einsamer wird. Es gibt dann nicht mehr so viele Personen, die einem die ehrliche Meinung persönlich ins Gesicht sagen. Das liegt in der Natur der Sache begründet, da Führungspositionen häufig Respekt einflößen, auch wenn die Führungskraft das selbst vielleicht gar nicht unbedingt möchte.

Das alles bedeutet aber nicht, dass du als Führungskraft keine Sparringspartner*innen mehr haben wirst. Ich empfehle dir auf alle Fälle, diese zu suchen. Das können entweder Kolleg*innen auf der gleichen Ebene aus deiner Organisation oder auch aus anderen Organisationen sein, mit denen du dich austauschst.

Noch besser ist es, du suchst du dir eine/n Mentor*in oder einen Leadership Coach. Ein/e Mentor*in kann dir helfen, indem er/sie das, was du gerade erlebst, schon durchgemacht hat, und dir somit mit Rat und Tat zur Seite stehen und Tipps geben kann. Ein Coach unterstützt dich, indem er/sie dich dazu befähigt, deine Herausforderungen selbst zu lösen. Du wirst mit einem Coach zusammen, Strategien erarbeiten, wie du konkret die Themen, die dich aktuell beschäftigen, zielorientiert löst. Beides wird dir dabei helfen, zu einer besseren Führungskraft zu werden und entspannter mit diesen Anforderungen umzugehen.

Wenn du Führungskraft bist und Probleme damit hast, dich in diese Rolle einzufinden, kann ich dich gerne unterstützen. Schreibe mir an kontakt@jasmin-schweiger.de und wir sprechen, wie ich dich unterstützen kann.

Weitere interessante Themen
für dich!

Führungskräfte-Coaching in Non-Profit-Organisationen

Führungskräfte-Coaching in Non-Profit-Organisationen – Interview mit Melanie Hörenz-Pissang

Heute habe ich wieder eine tolle Interviewfolge zum Thema Führungskräfte-Coaching für Non-Profit-Organisationen. Dafür habe ich Melanie...
Auf dem Blog von Jasmin Schweiger geht es auch um New Work.

So sieht Neues Arbeiten für mich aus – Community-Blog-Projekt

Neues Arbeiten? New Work? Die Begriffe ertönen aus allen Ecken und dennoch gibt es keine einheitliche Definition. Das ist wie die Aufforderung,...
Als Führungskräfte-Coach empfiehlt Jasmin Schweiger dir, dein eigenes Führungskräfte-Coaching-Programm zu erstellen.

Was ist ein Führungskräfte-Coaching-Programm?

Als Expertin für Führungskräfte-Coaching empfehle ich Coaches, die sich als Führungskräfte-Coaches etablieren möchten, ein...
Die größten Hürden auf dem Weg vom Coach zum selbstsicheren und kompetenten Führungskräfte-Coach

Die größten Hürden auf dem Weg vom Coach zum selbstsicheren und kompetenten Führungskräfte-Coach

In dieser Folge möchte ich mit dir betrachten, was die größten Hürden auf dem Weg vom Coach zum selbstsicheren und kompetenten Führungskräfte-Coach...
In der Führung ist der Netzwerkaufbau besonders wichtig.

3 Tipps für den internen Netzwerkaufbau zum Einstieg in die Führungsrolle

Der Einstieg in die Führungsrolle kann sich wie ein großer Schritt anfühlen. Aber auch dieser große Schritt kann in viele kleine, machbare Häppchen...
New Work in der Gesundheitsbranche

New Work im Gesundheitswesen – Interview mit Dr. Janna Scharfenberg

In der heutigen Episode beleuchte ich mit meinem Interview-Gast eine ganz besondere Branche. WER IST DR. JANNA SCHARFENBERG? Dr. Janna Scharfenberg...
Gesunde Selbstführung

Gesunde Selbstführung – Interview mit Sandy Hengst

Heute geht es um ein sehr spannendes Thema: Selbstführung – und insbesondere gesunde Selbstführung. VERÄNDERUNGSPROZESSE IM EINZELHANDEL Dafür habe...
Stärke dein Mindset als Führungskräfte-Coach

Stärke dein Mindset als Führungskräfte-Coach

Die heutige Podcastfolge unterscheidet sich von allen anderen, die ich bisher gemacht habe. Denn in dieser Folge werde ich dich live coachen....
Umgang mit Nähe und Distanz in der Führung

Umgang mit Nähe und Distanz in der Führung

In der heutigen Folge möchte ich mich mit einem komplexeren, vielleicht auch kontroversen Thema beschäftigen. Und zwar geht es um die Frage, wie wir...

Ergebnisse der Leadership-Coaching-Forschung

Oftmals haben wir als Coaches nur ein diffuses Gefühl in Bezug auf die Wirksamkeit unserer Tätigkeit. Deswegen ist es umso spannender, die...