Astrologie und Coaching – a match made in heaven?

von | Okt 10, 2021 | Uncategorized

Sind Coaching und Astrologie ein „match made in heaven“?

Ist eine Analyse deiner Geburtsdaten das, was dir noch gefehlt hat, um dich wirklich zu verstehen?

Oder anders gefragt: Solltest du nun mit deinem Human Design arbeiten oder doch einen Big-Five-Test absolvieren?

Was ich beobachte

Irgendwie klingt es zu gut, um wahr zu sein. Du gibst deine Geburtsdaten ein und schon erhältst du eine umfassende Analyse deiner Persönlichkeit, inklusive Tipps für ein gelingendes Leben.

Und ich beobachte auf dem Coaching-Markt, dass nun Angebote gerne mit Analysen des Astrologiecharts kombiniert werden. Mit dem Versprechen: So bekommst du umfassende Handlungsempfehlungen an die Hand, wie dein Leben, deine Karriere, dein Businessvorhaben gelingen.

Nun ist es aber doch so, dass aus wissenschaftlicher Sicht, die Arbeit mit Astrologie als Unsinn verworfen wird. Und doch höre ich immer wieder, dass sich Menschen in ihrem Selbst noch nie so gut widergespiegelt sahen wie in ihrem Human-Design-Chart.

Was steckt also dahinter?

Ein Aspekt ist Folgender: In der Psychologie sprechen wir vom Barnum-Effekt (Gibt es hier Fans von Greatest Showman?).

Der Effekt bezeichnet die Neigung von Menschen, vage und allgemeingültige Aussagen über die eigene Person so zu interpretieren, dass sie als zutreffende Beschreibung empfunden werden.

Untersucht wurde dies beispielsweise vom Psychologen Forer, der all seinen Studierenden nach einem individuellen Persönlichkeitstest die gleiche „Auswertung“ vorlegte. Dabei war die Mehrheit der Studierenden der Auffassung, dass diese (willkürlichen) Aussagen auf sie zutrafen.

Spannend ist hier auch die Untersuchung vom französischen Psychologen Gauquelin, der 150 Personen ihr „ganz persönliches Geburtshoroskop“ zuschickte. Allerdings handelte es sich dabei um das Horoskop eines Serienmörders. Dennoch bewerteten 90 % der Personen das Horoskop als für sie persönlich sehr passend.

Was lernen wir also daraus: Menschen haben die Tendenz, Persönlichkeitszuschreibungen, vor allem wenn sie sehr ungenau formuliert sind, als für sich passend zu interpretieren.

Und wie schön wäre es, wenn wir ganz viel Klarheit und Sicherheit erhalten würden, durch eine vergleichsweise einfache Auswertung der Geburtsdaten.

Was ich empfehle

Zu schön um wahr zu sein: Ich empfehle doch eher einen Big-Five-Test zu absolvieren. Das Big-Five-Modell gehört zu den in der Psychologie am besten untersuchten Persönlichkeitsmodellen. Und sieh es doch mal positiv: Persönlichkeit ist nun doch eher ein Diamant und keine Uhrzeit.

Weitere interessante Themen
für dich!

Jasmin Schweiger gibt Tipps für die Weiterentwicklung der eigenen Arbeit.

3 Tipps, um die eigene Arbeit weiterzuentwickeln

Als Innovative Leadership Coach stehe ich vor der Herausforderung, meine Arbeit regelmäßig weiterzuentwickeln. Mir ist es wichtig, konstant...

Führungskräfte-Coaching in der Hörakustik-Branche – Interview mit Dr. Birgitta Gabriel

Führungskräfte-Coaching ist so vielfältig, wie Führungskräfte es selbst sind. Ein wunderbares Beispiel dafür ist Birgitta, die sich auf die...
Janine Vetter erklärt Jasmin Schweiger im Interview, was Erfolgsfaktoren im SCRUM sind.

Interview mit Janine Vetter zu Erfolgsfaktoren im Scrum

Scrum, Agilität, Selbstführung – diese Begriffe sind derzeit in aller Munde. Ich wollte wissen, was hier auch wissenschaftlich dahintersteckt und...

Wie du Expert*in für Führungskräfte-Coaching wirst

Kennst du das auch? – Abgeschlossene Coachingausbildung, schon erste Coachees gewonnen und eigentlich müsste es doch nun laufen mit dem...
Jasmin Schweiger interviewte die Gründerinnen von Herizon Collective zu Female Empowerment und Frauen in Führung.

Interview mit den Gründerinnen von Herizon Collective zu Female Empowerment und Frauen in Führung

Es ist eine Tatsache, dass mehr Männer als Frauen Führungspositionen innehaben. Eine Veränderung findet nur langsam statt und erfordert noch einiges...
Jasmin Schweiger hilft dir dabei, deine Vision zu entwickeln.

Wie sieht dein Leben in 2 Jahren aus?

Du fragst dich vielleicht, was ich damit meine. Ich nehme derzeit an einem Working-Out-Loud-Circle teil - eine Erfahrung, die ich definitiv...
Um als Coach Coaching für Führungskräfte anbieten zu können, ist keine Führungserfahrung notwendig.

Warum du nicht unbedingt Führungserfahrung brauchst, um Führungskräfte-Coach zu werden

Oftmals höre ich von Coaches, dass sie nicht Führungskräfte-Coach werden können, weil sie keine Führungserfahrung haben. Mit dieser falschen Annahme...

Mein erstes Businessjahr in Spanien

Nun sind wir also schon über ein Jahr hier. Ich kann mich noch genau erinnern, wie wir Ende Mai 2021 – mitten in einer weltweiten Pandemie – unsere...
Jasmin Schweiger interviewte Judith Schneider dazu, wie du als Führungskräfte-Coach Kund*innen zielgerichtet ansprechen kannst.

Kund*innen zielgerichtet ansprechen als Führungskräfte-Coach – Interview mit Judith Schneider

Kennst du das? Da hast du dir als Führungskräfte-Coach gerade ein super Angebot überlegt und dann das: Du findest einfach nicht die richtigen Worte,...

Gesunde Führung – aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet

Eines meiner Fokusthemen dieses Jahr ist Nachhaltigkeit. Gesunde Führung ist für mich dabei ein essentieller Bestandteil, um ein Unternehmen...