Was ist eine gute Führungskraft?

von | Nov 3, 2021 | Uncategorized

Hast du dich schon mal gefragt, was eine gute Führungskraft ausmacht? Ich habe mich gerade in letzter Zeit noch einmal intensiv mit dieser Fragestellung auseinandergesetzt und möchte dir in diesem Artikel dazu ein paar Gedankenanstöße mitgeben.

Zunächst einmal die Frage: Was ist gute Führung? Wenn mir jemand diese Frage stellt, dann antworte ich gerne, dass für mich gute Führung zunächst einmal erfolgreiche Führung ist. Der Begriff „gut“ – im Gegensatz zu „schlecht“ – trägt nämlich eine starke Wertung in sich. Also definiere ich in einem ersten Schritt gute Führung über Führungserfolg.

Gehen wir noch einen Schritt weiter. Wenn du dich mit dem Thema Führung beschäftigst, dann hast du sicherlich schon erkannt, dass es eine Unzahl an Führungsmodellen, -systemen und -theorien gibt. Ob es nun Servant Leadership, Neuroleadership, Positive Leadership, authentische Führung, emotionale Führung, stärkenbasierte Führung, agile Führung oder anders heißt, wenn man sich mit allem beschäftigen möchte, verliert man schnell den Überblick.

Welcher Ansatz sagt denn nun die Wahrheit? Welcher Ansatz passt? – Die Antwort ist, wie so oft, es kommt darauf an. Ich möchte noch ergänzen: Es hängt sehr stark von Aspekten wie Kultur, Organisation und Organisationsmitgliedern ab.

Hier in Spanien ist beispielsweise eher eine hierarchieorientierte Führung üblich. Entscheidungen werden von der Führungskraft getroffen, der autoritäre Führungsstil ist durchaus verbreitet – und wird von den Mitarbeiter*innen auch erwartet.

Wenn nun also eine deutsche Führungskraft in ein spanisches Unternehmen kommt und auf Aspekte wie Empowerment und Mitsprache setzt, erntet sie nur verwirrte Blicke. Eventuell erhält sie noch vorsichtige Zustimmung, weil es nicht gern gesehen wird, dass Mitarbeiter*innen ihrer Führungskraft widersprechen. Insgeheim zweifelt der/die Mitarbeiter*in aber an der Umsetzbarkeit des Vorschlags.

Die deutsche Führungskraft hat also durch ihr Verhalten die Mitarbeiter*innen in eine schwierige Situation gebracht. Denn im nächsten Meeting setzt eine spanische Führungskraft wieder hierarchische Unterordnung voraus.

So wird also von der deutschen Führungskraft Mitsprache erwartet und fehlende Mitsprache als Motivationslosigkeit interpretiert. Von der spanischen Führungskraft wird hingegen die Akzeptanz von Führungsentscheidungen erwartet und Mitsprache als Respektlosigkeit interpretiert.

True story: Ich erzähle dir eine wahre Geschichte, die so wirklich in einem Unternehmen hier in Spanien passiert ist. Dabei spielen natürlich vor allem auch kulturelle Aspekte eine Rolle, die sich wiederum aufgrund einer unterschiedlichen Landesgeschichte herleiten lassen.

Allerdings kann ich dir auch sagen, dass sich auch in Deutschland Unternehmen stark unterscheiden. Während beispielsweise in einem deutschen Familienunternehmen Führung vielleicht noch traditioneller geprägt sein kann, kann es in einem anderen mittelständischen Unternehmen sehr selbstorganisiert und agil zugehen. Dies stellt sehr unterschiedliche Anforderungen an die Führungskräfte in diesen Unternehmen. Und auch die Frage, was gute Führung ist, wird sehr unterschiedlich beantwortet werden.

Und auch in der gleichen Branche kann sich Führung durchaus sehr unterscheiden. So habe ich während meiner Zeit als IHK-Dozentin eine Gruppe von Nachwuchs-Führungskräften in der IT begleitet. Während einige Kursteilnehmer*innen sehr agil und international arbeiteten, waren andere in sehr hierarchische Strukturen eingebunden. Auch hier wurde die Frage, was gute Führung ist, sehr unterschiedlich betrachtet.

Wenn du also als Coach Führungskräfte begleiten möchtest, solltest du dir die Frage stellen, mit welchen Coachees du dabei besonders wirksam werden kannst. Wen kannst du in welchem Kontext besonders gut unterstützen? Was heißt auch für dich selbst gute Führung? Und was heißt für dich erfolgreiche Führung?

Zur Ergänzung: Wenn du dir die wissenschaftliche Definition von Führungserfolg noch einmal genauer ansehen möchtest, kann ich dir diesen Blog-Artikel empfehlen.

Weitere interessante Themen
für dich!

Was ich bei einem erneuten Start im Führungskräfte-Coaching anders machen würde

Was ich bei einem erneuten Start im Führungskräfte-Coaching anders machen würde

In meinem Podcast geht es um Coaching, Führung und Wissenschaft. Vor kurzem habe ich mich gefragt, was ich denn bei einem erneuten Start im...

Gesunde Führung: Definition und Ansätze

Was ist gesunde Führung? Um diese Frage zu beantworten sollten wir uns zunächst einmal ansehen, was denn überhaupt Gesundheit ist. Man kann sagen:...
Negative Nebenwirkungen von Coaching - 7 Tipps, wie du im Führungskräfte-Coaching damit umgehen kannst

Negative Nebenwirkungen von Coaching – 7 Tipps, wie du im Führungskräfte-Coaching damit umgehen kannst

In dieser Folge beschäftigen wir uns mit den negativen Nebenwirkungen von Coaching. Vielleicht denkst du dir, davon habe ich ja noch nie gehört!...
Jasmin Schweiger interviewte Ulrike Spaak zu Positive Leadership.

Interview mit Ulrike Spaak zu Positive Leadership

Die Sehnsucht nach einer neuen Art des Führens und des Arbeitens wächst immer mehr. Neue Ansätze hierzu sprießen nahezu überall aus dem Boden. Ein...
Jasmin Schweiger berichtet über das Studium Wirtschaftspsychologie.

Studium Wirtschafts-Psychologie: Ich beantworte Fragen aus meiner Community

Immer wieder erreichen mich zahlreiche Anfragen zum Wirtschaftspsychologie-Studium, so dass ich nun die Gelegenheit nutzen möchte, die häufigsten...
Innovatives Leadership Coaching benötigt eine wissenschaftliche Fundierung.

6 Tipps für mehr Wissenschaft im Coaching

Als Wirtschaftspsychologin und Expertin für Leadership Coaching beschäftige ich mich regelmäßig damit, wie wir Führung und Führungscoaching mithilfe...
Jasmin Schweiger ist es wichtig, die Qualität ihrer Programme sicherzustellen.

Wie halte ich die Qualität meiner Coaching- und Trainings-Programme hoch?

Eine wichtige Frage, wenn es um Coaching- und Trainingsprogramme geht, ist die Qualitätsfrage. Wie kann die Qualität hochgehalten werden? Laut Duden...
wissenschaftlich fundiertes Führungskräfte-Coaching

Was ist wissenschaftlich fundiertes Führungskräfte-Coaching?

Intuition, Empathie, emotionale Intelligenz. Das sind Begriffe, die aus der Coachingarbeit nicht wegzudenken sind. Doch wie steht es um...

Warum Führungskräfte-Coaching wichtiger ist, als du glaubst

Ok, jetzt hast du eine Ausbildung zum Coach gemacht oder steckst vielleicht sogar noch mitten drin. Und aus eigener Erfahrung weiß ich, wie...

Einstieg in die Führungsrolle – Interview mit Andreas Kabisch

Hilfe, ich werde Führungskraft? Oder eher: Juhu, ich habe es endlich geschafft? Der Einstieg in die Führungsrolle kann ein Wechselbad der Gefühle...